Achtsam leben mit Hochsensibilität

Liebe Leserin, lieber Leser,

ganz besonders leiden hochsensible Menschen daran, der Reizüberflutung unserer Umwelt ausgeliefert zu sein. Die „Highly Sensitive Person“ (HSP) braucht besonders viele Erholungsphasen, Zeit zum nachdenken und träumen, zur Verarbeitung der vielen Wahrnehmungen und zum Stressabbau. Bereits in ihrem Buch „Leben mit Hochsensibilität: Herausforderung und Gabe“, legte Susan Marletta-Hart 2009 im deutschen Sprachraum einen verständlichen Überblick über die Hochsensibiliät vor. Mit ihrem sehr ansprechend gestalteten Büchlein “Achtsam leben mit Hochsensibilität”, das 2011 bei Aurum als Hardcover inklusive einer Übungs-CD erschienen ist, knüpft Marlett-Hart an ihren Bestseller an und zeigt den Leserinnen und Lesern Möglichkeiten, sich vor zu vielen Reizen zu schützen.

Susan Marletta-Hart über Hochsensibilität

In unserer unruhigen und lauten Welt wünschen sich viele Menschen innerlich zur Ruhe zu kommen und zu sich selbst zu finden. Doch oft fordert der Alltag seinen Tribut: Hektik und Termindruck, hohe Anforderungen an sich selbst und Sorge um den Arbeitsplatz machen die Menschen müde, körperlich und seelisch anfällig. Das kann bis zu Burnout oder Depression führen. An dieser Stelle setzt das kleine Büchlein von Marletta-Hart an, wahrzunehmen, zur Ruhe zu kommen und innehalten. Allerdings verschwimmt hier die Grenze zwischen Hochsensensibilität und Stressverarbeitung. Immer wieder zielt die Autorin darauf ab, den Leser achtsam den Alltag zu bewerkstelligen. Meist sind dies oberflächlich anmutende Tipps, wie der, sich eine bezahlte Reinigungskraft zuzulegen oder etwas aufzuschreiben, um inneren Druck abzubauen.

Der Aurum Verlag gehört zur J. Kamphausen Mediengruppe und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die verschiedenen Weisheitstraditionen vor dem Hintergrund unseres heutigen Wissens neu zu interpretieren. Ausgehend von Körper, Geist und Seele bietet das Verlagsprogramm neben den spirituellen Büchern auch viele Titel aus dem Bereich ganzheitliche Gesundheit. Das Programm soll dem Leser Inspiration auf seinem persönlichen Weg sein. Es setzt sich aus vielen traditionsreichen Quellen zusammen, die undogmatisch und gleichberechtigt nebeneinander stehen.

Weisheiten für den Stressabbau im Alltag

Dieses zweite Buch von Susan Marletta-Hart zur Hochsensibilität ist ein schön gestaltetes Werk für thematische Laien. Wer sich aber schon einmal mit dem Thema Hochsensibillität beschäftigt hat, wird kaum etwas Neues erfahren. Dies gilt auch für die beigelegte CD. Entspannende Klänge zum Loslassen begleiten das achtsame Wahrnehmen und den Stressabbau per CD. Die geführten Meditationen sind wohltuend und können zur Selbstzentrierung und zum Abschalten eingesetzt werden. Wer bereits einige geführte Meditationen kennt, wird hat nicht das Gefühl, Übungen zu hören, die speziell für Hochsensible entwickelt wurden. Buch und CD eignen sich daher für jeden Menschen, der in einem fordernden Alltag Ruhe, Kraft und Selbstvertrauen finden möchte. Insgesamt ein schönes Buch zum Lesen und Verschenken für alle Menschen, die sich zum ersten Mal mit Hochsensibilität befassen.

 

hochsensibel - Dörthe Huth

Mit diesem heutigen Beitrag geht meine Blogwoche zur Hochsensibilität zu Ende. Ich hoffe, Sie konnten sich einen Überblick verschaffen, Ansprechpartner und Vernetzungsmöglichkeiten finden. Wenn Sie burnoutgefährdet sind, Stress in den Griff bekommen sollten oder lernen möchten, sich besser abzugrenzen, können Sie Ihre Themen auch gern in persönlichen Sitzungen mit mir in meiner Praxis in Dorsten tun. Gern finde ich für Sie die Übungen, Erklärungen und Strategien für innere Stärke heraus, die für Sie persönlich hilfreich sind. Rufen Sie mich einfach an unter 02362/7877990 oder schicken mir eine E-Mail über das Kontaktformular. Gerne können Sie mir auch Ihre Gedanken, Tipps und Anregungen einfach unten als Kommentar hinterlassen.

Ihre Dörthe Huth

PS: Wenn Ihnen dieser Beitrag gefällt, erzählen Sie es doch bitte Ihren auch Ihren Freunden auf Facebook, Twitter und Co :)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.