Da vorne wartet die Zeit

Da vorne wartet die Zeit von Lilly Lindner

 Liebe Leserin, lieber Leser,

nach ihren autobiografischen Bestsellern „Splitterfasernackt“ und „Winterwassertief“ hat Lilly Lindner im Jahr 2013 ein weiteres außergewöhnliches Buch veröffentlicht: „Da vorne wartet die Zeit“. Die junge Frau, die in ihren autobiografischen Romanen “Splitterfasernackt” und “Winterwassertief” Worte für das Die Folgen von Vernachlässigung, Misshandlung und Missbrauch gefunden hat, das einem Menschen widerfahren kann, berührt auch in diesem Roman, der eigentlich keiner ist. Es gibt keine Hauptperson, keinen Haupt-Erzählstrang und keine Haupthandlung, die sich vom Beginn des Buches bis zum Ende durchzieht. In der Stadt am Waldrand begegnen sich Menschen und verlieren sich wieder. Ihre Schicksale sind auf verschiedene Weisen miteinander verknüpft – und am Ende sind sie fast alle tot. Das Buch ist eine Art Kurzgeschichtensammlung, die erst am Ende eine Klammer bildet. Ein berührendes Buch voller Melancholie.

Lilly Lindner: Da vorne wartet die Zeit. Droemer 2013. ISBN: 978-3426226407. 12,99 €

Zum Inhalt: Da vorne wartet die Zeit

Da ist Jenny Emmet, das hübscheste Mädchen der Stadt, das bald an Krebs sterben wird. Da ist der erfolgreiche Investmentbanker Gavin West, der sich vor seinen Träumen fürchtet, weil sie alle nackt und leer sind. Da ist der Versicherungsangestellte Martin Grey, der eines Tages auf das Fenstersims seines Büros klettert, um zu spüren, wie es sich anfühlt. Und da ist der Kriminalkommissar Jack Hunt, dessen Lebensaufgabe die Aufklärung der Fälle verschwundener Mädchen ist und der seine spärliche Freizeit im Bordell verbringt. Dies alles ist nur ganz lose miteinander verbunden und findet am Ende auf eine eher oberflächliche Art und Weise durch einen Brief zusammen. Dennoch ist es ein ergreifendes Buch, denn die etwa 30 Charaktere, deren teils unerwartete Verbindungen zueinander sowie der Schreibstil von Lilly Lindner sind außergewöhnlich berührend.

Über Lilly Lindner

Die Tochter deutsch-koreanischer Eltern wurde 1985 geboren und begann schon früh, autobiographische Texte zu verfassen. In “Splitterfasernackt” fand sie berührende Worte dafür, wie es einem Menschen ergeht, der mit sechs Jahren vergewaltigt wurde, mit 13 Jahren an Magersucht erkrankte und mit 21 Jahren ausgerechnet in einem Bordell Zuflucht suchte. Mit “Winterwassertief” erzählt sie ihre Erfahrungen, mit ihrer persönlichen Geschichte in der Öffentlichkeit zu stehen. Seit 2013 ist sie mit dem Schauspieler Oliver Neitzel auf Lesetour. Beide sensibilisieren insbesondere Schüler und Lehrer durch szenische Lesungen für sexuellen Missbrauch und seine Folgen.

Damit wünsche ich viel Lesevergnügen

PS: Wenn Ihnen dieser Beitrag gefällt, erzählen Sie es doch bitte Ihren auch Ihren Freunden auf Facebook, Twitter und Co :)

Zum Weiterlesen

Erste Hilfe nach seelisch belastenden Ereignissen

Selbstheilung – Buch mit Übungs-CD

Übergangstherapie

Die Folgen von Vernachlässigung, Misshandlung und Missbrauch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.