Frohe Ostern!

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

nach dem langen, kalten und dunklen Winter kehrt hoffentlich bald das Frühjahr ein. Die Tage werden bereits länger, die ersten Blumen blühen schon wieder und wärmer wird es hoffentlich auch bald wieder. Die Vögel sind aus dem Süden zurückgekehrt und singen morgens wieder ihre Lieder, wenn auch momentan noch etwas zaghaft. Ostern läutet nun endgültig das Frühjahr ein. Genau de richtige Zeit, Altes loszulassen – für einen Neubeginn.

Schon die Kelten sollen ein Frühlingsfest gefeiert haben (Alban Eilir), um die Rückkehr der Zugvögel zu feiern. Ob unser heutiges Osterfest nun schon keltische Wurzeln hatte oder nicht, ist umstritten. Deutlicher gehen die Wurzeln der christlichen Oster-Tradition wohl auf das jüdische Pessach-Fest zurück, das an den Auszug der Israeliten aus Ägypten erinnert.

Ostern fällt immer auf den Sonntag nach dem ersten Frühjahrsvollmond und kann daher um einige Wochen variieren.  Ostern steht für Neubeginn, für Fruchtbarkeit und Weiterentwicklung. Symbolisiert wird dies durch den alten Brauch, Eier zu zu suchen, zu verzieren oder zu verschenken.

Bereits vor 5000 Jahren sollen die Chinesen zum Frühlingsanfang bunt verzierte Eierverschenkt haben. Das Osterei der christlichen Tradition ist zudem ein Symbol der Auferstehung und des ewigen Lebens. Unser Osterhase versteckt die Eier schon seit dem 16. Jahrhundert, während die Eier zuvor auch von anderen Tieren gebracht wurden, wie dem Storch, dem Hahn oder dem Fuchs.

Begrüßen wir den Frühling mit dem Dichter Eduard Möricke:

Frühling läßt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte;

süße, wohlbekannte Düfte streifen ahnungsvoll das Land.

Veilchen träumen schon, wollen balde kommen.

Horch, von fern ein leiser Harfenton!

Frühling, ja Du bist ’s!  Dich hab’ ich vernommen!

Nach dieser lang andauernden Kälte wünschen wir alle uns sehnsüchtig die fröhliche Helligkeit des Frühjahrs zurück, die bunte Farbenpracht der Natur, den Duft der Blüten und die wärmenden Strahlen der Frühlingssonne. Die Zeit ist reif dafür.

Frohe Ostern wünscht

Ihre Dörthe Huth

Tragen Sie sich in den Verteiler ein - mit wertvollen Informationen und Übungen

* zwingend
Interesse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.