FAQs

Häufig gestellte Fragen auf einen Blick:

 

Muss ich bei Ihnen einen Termin anmelden oder kann ich einfach vorbeikommen?

Ein kurzes Erstgespräch findet in der Regel schon am Telefon statt. Dabei beantworte ich Ihnen gerne erste Fragen. Auf Ihren Wunsch hin, vereinbaren wir einen persönlichen Coachingtermin und überlegen, wie ich Sie am besten unterstützen kann. Ich arbeite ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung. Der vereinbarte Termin ist exklusiv für Sie gebucht und damit verbindlich. Sollten Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, ist eine Terminabsage bis zu 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin problemlos möglich, indem Sie mir eine Mail schicken oder mir eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen. Einen nicht abgesagten Termin kann ich nicht kurzfristig anderweitig vergeben, daher fällt ein Ausfallhonorar für diejenigen an, die ihren Termin ohne Absage nicht wahrnehmen (siehe § 615 BGB).

Mit welchen Coaching-Themen kennen Sie sich besonders gut aus?

Ganz klar: berufliches Coaching, Supervision, Loslassen von Belastendem, Überwindung von Blockaden, Unterstützung bei der Entwicklung emotionaler Kompetenzen, Burnout, Sinnsuche, Neuorientierung, Lebenskrisen, Aufbau innerer Stärke, Hochsensibilität, Krankheitsbegleitung. Nicht nur als Einzel-Coachings, sondern auch als Online-Coachings oder Workshops. Einige Themen können auch in meinen Büchern nachgelesen werden. So können Sie sich auf unseren Termin vorbereiten, laden Sie sich das Formular herunter: Coachingvorbereitung

Wer nimmt Ihre Coachings in Anspruch?

Die meisten kommen, um sich von der Vorstellung zu distanzieren, dass das Leben perfekt sein muss; um sich von der Idee zu verabschieden, es allen recht machen zu müssen; um Kränkungen, Konflikte oder Sorgen abzulegen. Da kommen Menschen, die vor lauter Konzentration auf die Arbeit ihre Erfolge gar nicht genießen können; die unter Daueranspannung stehen und sich eine neue Gelassenheit aneignen wollen; die einen familiären Verlust verarbeiten müssen oder sich gerne ein dickeres Fell zulegen möchten. Auch Spiritualität ist in den letzten Jahren zunehmend ein Thema geworden, Sinnsuche und Neuorientierung.  Mehr dazu gibt es unter: Referenzen

Berufliches Coaching – was genau verstehen Sie darunter?

Unter beruflichem Coaching verstehe ich einen sehr persönlichen und interaktiver Beratungprozess, der dazu anregt, berufsbezogen neue Sicht- und Denkweisen zuzulassen. Im Coaching frage ich nach, rege Perspektivenwechsel an, stärke und motiviere Sie, über Ihr gewohntes Denken hinaus Lösungen für Ihre berufliche Situation zu entwickeln. Das kann einen beruflichen Neustart betreffen, Stress und Burnout, die Übernahme einer Führungsrolle oder  den Umgang mit einem Konflikt. Mit meinen Methoden erleichtere ich Ihnen den Zugang zu Ihren Kraftquellen, zum Ausbau Ihrer kommunikativen Fähigkeiten, für ein besseres Emotionsmanagement oder einen achtsamen Zugang zu Ihrer Gesundheit. Letztendlich entscheiden Sie, was Ihnen wichtig ist.

Wie sieht es mit der Schweigepflicht aus?

Alle meine Angebote sind absolute Vertrauenssache. Selbstverständlich gilt bei mir die Schweigepflicht, die dem Schutz Ihrer Privatsphäre dient. Vertraulichkeit und absolute Anonymität ist Ihnen bei mir gewiss. Ohne Ihren ausdrücklichen Wunsch erfährt niemand Drittes etwas aus unseren Gesprächen. Ich nehme meine Schweigepflicht sehr ernst, denn sie ist eine entscheidende Grundlage für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen uns.

Was kostet eine Sitzung?

Mein Honorar für Supervision und Coaching in meiner Praxis in Dorsten beträgt beträgt 70,- € für ein Gespräch von etwa 45 Minuten. Bei längerer Sitzungsdauer erhöht sich das Honorar entsprechend. Die Kosten für ein wingwave-Coaching liegen bei 80 Euro pro Sitzung. Für spezielle Anliegen, Fortbildungen oder Vorträge kann das Honorar von meinem üblichen Satz abweichen. Fragen Sie doch einfach nach.

Wie können Sie beim Lösen meines Problems helfen?

Ich bin Expertin für andere Blickwinkel, für ungewöhnliche Perspektiven und Wege aus der Sackgasse. Lösungen zeigen sich nicht immer so, wie wir sie uns vorstellen. Sie erfordern häufig ein Umdenken und Neupositionieren, bevor sie wirklich akzeptiert werden. Deshalb ist einer meiner Lieblingssätze dazu: „Eine mögliche Lösung ist häufig nur einen Gedankensprung entfernt“. Ich helfe Ihnen gerne dabei, diese neuen Sichtweisen und Möglichkeiten zu entdecken. Ich bin immer wieder davon beeindruckt, welche Energie Menschen entwickeln, wenn sie ihre Lösungsblockade einmal überwunden haben.

Bieten Sie auch Inhouse-Coachings und Firmenseminare?

Sie können mich natürlich auch für eine Supervision, ein Coaching oder ein Seminar innerhalb ihrer Firma buchen. Sie sind bei mir richtig, wenn Sie jemanden suchen, der Mitarbeiter im Einzelcoaching bei der Entwicklung ihrer Führungsqualitäten unterstützen soll, die emotionale Kompetenz des Teams oder bestimmte Soft-Skills schulen soll; Fallbesprechungen, Verbesserung der Kommunikationskompetenz oder Konfliktmanagement. In der Regel bin ich rund um Dorsten aktiv. Fragen Sie einfach nach.

Kann ich bei Ihnen eine Psychotherapie machen?

Ja, eine Psychotherapie können Sie grundsätzlich bei mir machen – als Selbstzahler oder unter bestimmten Vertragsbedingungen als Mitglied einer Privatkrankenkasse. Als Heilpraktikerin (Psychotherapie) ist mir die Ausübung von Psychotherapie erlaubt. Ich habe allerdings ein Magisterstudium absolviert und bin keine Psychotherapeutin; mein Schwerpunkt ist die Persönlichkeitsentwicklung und mein grundlegendes Psychotherapieverfahren zudem die Gestalttherapie, die ebenfalls nicht zu den abrechenbaren Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen gehört.

Welche Vorteile hat es, als Selbstzahler zu kommen?

Ein großer Vorteil ist es, dass Sie direkt Termine mit mir abstimmen können, ohne lange Wartezeiten. Wir steigen direkt in Ihre Themen ein und suchen die für Sie passenden Lösungen – von Anfang an. Weder brauche ich einen Antrag zur Kostenübernahme zu stellen, noch eine Diagnose an die Krankenkasse weitergeben. Für die Psychotherapiesitzungen erhalten Sie eine Rechnung und die Kosten können als außergewöhnliche Belastungen von der Steuer abgesetzt werden. Sie bestimmen, in welchen zeitlichen Abständen Ihnen die Sitzungen gut tun und wie häufig Sie überhaupt kommen möchten.

 

Ein Gedanke zu „FAQs“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.