Meditation im Anzug – Mit Achtsamkeit in Führung

Liebe Leserin, lieber Leser,

während früher Sinnsuchende, Esoteriker oder Hippies ihren Weg über die Stille suchten, ist Achtsamkeit und Meditation heute inmitten unserer Gesellschaft angekommen. Psychologie und Coaching nutzen es längst, nun hat Achtsamkeit auch das Business erreicht. IT-Dienstleister, Automobilkonzerne, Versicherungen und Banken lassen sich zunehmend auf Achtsamkeit ein, Führungskräfte nutzen die Mittagspause, um in sich zu gehen oder am Schreibtisch einige Minuten abzuschalten. Das Buch „Mit Achtsamkeit in Führung“ berichtet über den Zugang zur Meditation und was sie für Unternehmen bringt.

Paul J. Kohtes, Nadja Rosmann: Mit Achtsamkeit in Führung. Was Meditation für Unternehmen bringt. Klett-Cotta 2014. Hardcover, 276 Seiten. ISBN: 9783608948653. 29,95 Euro.

Achtsam für Mensch, Unternehmen und Gesellschaft

Achtsamkeit ist nicht nur eine Haltung, sondern auch eine Voraussetzung, um Bedürfnisse von Mensch, Unternehmen und Gesellschaft zu erkennen und Veränderungen konstruktiv anzugehen.  Seit einigen Jahren hat sie zunehmend in die Psychologie und ins Coaching Eingang gefunden und ist mittlerweile auch im Management angekommen. Während es auf Führungsebene darum geht, immer höhere Leistungen zu erzielen und immer größere Gewinne zu machen, setzt der Trend zur Achtsamkeit einen ganz anderen Schwerpunkt. Meditation geschieht in der Innenwelt eines Menschen, mit der sich Unternehmen den beiden Autoren zufolge bisher so gut wie gar nicht beschäftigen. Aber der Gedanke von höher, schneller und weiter bringt offenbar nicht die endgültige Lösung aller Probleme. Daher ist der Zugang über die Innenwelt längst überfällig. Er fokussiert neben der Führungskräfteentwicklung und der Potentialentfaltung des Einzelnen das betriebliche Gesundheitsmanagement und die Burnoutprophylaxe. Kohtes und Rosmann zufolge lassen sich aus der Haltung von Achtsamkeit heraus neue Antworten für die Herausforderungen der aktuellen Unternehmenswelt entwickeln. Daher liegt ihnen daran, mit ihrem Buch konkrete Anwendungsmöglichkeiten für Achtsamkeit im Führungskontext aufzuzeigen.

Tragen Sie sich in den Verteiler ein - mit wertvollen Informationen und Übungen

* zwingend
Interesse

Über die Autoren Paul Kohtes und Nadja Rosmann

Die beiden Autoren sehen Meditation als systematisch einsetzbares Tool in der Personal- und Führungskräfteentwicklung. Paul Kohtes gründete mit 28 Jahren eine der erfolgreichsten deutschen PR-Agenturen, wurde zum führenden Berater für Unternehmenskommunikation und gründete die „Identity Foundation“. Der heute über 60 Jährige entdeckte im Laufe der Zeit die Zen-Meditation für sich, gab darin später selbst Schulungen und leitet bis heute Zen-Seminare für Führungskräfte. Die Kulturanthropologin Nadja Rosmann (Jg. 1972) beschäftigt sich seit ihrem Studium mit Identitätsforschung, insbesondere mit der Identität in der Arbeitswelt sowie mit Meditation. Für die Stiftung Identity Foundation realisiert sie wissenschaftliche Studien rund um das Thema Identität und ist als Redakteurin für unterschiedliche Magazine tätig. Gemeinsam mit Paul Kohtes organisiert sie seit 2010 den alle zwei Jahre stattfindenden Kongress „Meditation und Wissenschaft“.

Zugangswege und Umsetzungsmöglichkeiten für Unternehmen

Das Buch ist in zwei große Teile untergliedert. Im ersten Teil geht es um „Perspektiven und Zugangswege“. Darin wird beschrieben, was unter Achtsamkeit und Meditation überhaupt zu verstehen ist und welche Wirkungen es auf den Menschen und Unternehmen haben könnte. Es werden wissenschaftliche Erkenntnisse beschrieben und der Aufbau von Achtsamkeitsschulungen beschrieben.
Im zweiten Teil geht es um „Best Practices“, also die Möglichkeiten zur konkreten Umsetzung von Achtsamkeit und Meditation in Unternehmen. Dabei gehen die Autoren auf die Unterschiede ein, die ein spirituelle Ausrichtung mit sich bringt und einer solchen, die für Unternehmen relevant ist.
Für tiefergehend Interessierte werden am Ende Kontaktadressen, Meditationszentren sowie Links zu relevanten Forschungsarbeiten genannt. zur Vertiefung  etc. veröffentlicht, um den Reisenden die Möglichkeit zu geben, auch im Anschluss an die Lektüre sich weiter in das Thema Achtsamkeit zu vertiefen.

Fazit: was Meditation für Unternehmen bringt

Das Praktizieren von Achtsamkeit verändert die Wahrnehmung, erweitert das Bewusstsein und hilft gleichzeitig, sich zu fokussieren. Die Neurowissenschaften belegen, dass deutliche Effekte auf medizinischer, physiologischer, kognitiver, sozialer und emotionaler Ebene bewirkt werden können Das Buch ist von wissenschaftlichen Erkenntnissen ebenso durchzogen wie von Praxisbeispielen und dem Sinn von Achtsamkeit im Unternehmenskontext. Es bestärkt Führungskräfte darin, Achtsamkeit im eigenen Betrieb zu implementieren und richtete sich daher besonders an Personalentwickler, Manager, Entscheider auf Unternehmensseite und an Coaches und Trainer, die in ihren Schulungen Achtsamkeit und Meditation vermitteln. Insgesamt ein lesenswertes Buch, dessen Gedanken die Gesundheit von Mitarbeitern ebenso unterstützen, wie die Gesundheit von Unternehmen und Gesellschaft.

Wenn Sie Achtsamkeit und Meditation einmal selbst ausprobieren möchten, freue ich mich auf Ihre Anmeldung zu einem Coaching oder einem der Erlebnisabende. Rufen Sie mich einfach an unter der Telefonnummer: 02362 7877990 oder schreiben mir eine eMail über das Kontaktformular.

Ihre Dörthe Huth

PS: Wenn Ihnen dieser Beitrag gefällt, erzählen Sie es doch bitte Ihren auch Ihren Freunden auf Facebook, Twitter und Co :)

Hinweise zum Weiterlesen:

Achtsamkeitsübungen für zwischendurch

Abschalten

Drei Meditationen – Sinnlichkeit

Wie man Stress abbaut und Entspannung zur Gewohnheit wird

 

 

Ein Gedanke zu „Meditation im Anzug – Mit Achtsamkeit in Führung“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.