Mehr Glück und Zufriedenheit durch positive Interventionen

Liebe Leserin, lieber Leser,
ein Blick auf eine besondere Richtung der Psychologie zeigt, wie es gelingen kann, mehr Freude und Wohlbefinden in den Alltag zu holen: durch die Positive Psychologie.

Auf alles schauen, was glücklich macht

Die “Positive Psychologie” ist eine Strömung innerhalb der Psychologie wendet sich dem zu, was uns glücklich macht. Die wissenschaftliche Psychologie hat ihren Fokus über lange Zeit auf seelische Störungen gelegt. Die Forschungen kreisten jahrzehntelang um Neurosen, Ängste, Depressionen und deren Behandlungsmöglichkeiten. Mit der Positiven Psychologie kam ein ganz anderer Blickwinkel hinzu. Das Denken kreiste nicht mehr um die Defizite von Patienten, deren Krankheiten und Behandlung, sondern um das Wohlbefinden von Menschen. Seit den 90er Jahren widmet sich die Positive Psychologie der Erforschung dessen, was das Leben lebenswert macht: Lebensfreude, Glück und Wohlbefinden. Wie erleben wir gute Gefühle, Glück und Erfolg? Wie können Menschen ganz aktiv für ihr Wohlbefinden sorgen? All dies sind Fragen der Positiven Psychologie und sie gibt auch gleich die Trainingshinweise dafür.

Zur Hälfte gilt das Glückspotential als angeboren, zur Hälfte kann es trainiert werden

Natürlich bringen wir mit unserem Erbgut eine gewisse Anlage mit, die Welt zu betrachten. Die Sozialpsychologin Prof. Sonja Lyubomirsky von der University of California meint, dass 50 Prozent unseres Glückspotenzials angeboren sind. Zehn Prozent machen die Lebensumstände aus, aber etwa 40 Prozent unseres Glückpotentials können wir danach selbst beeinflussen. Schließlich haben wir einen Willen und die Fähigkeit, neue Erfahrungen in unser Erleben zu integrieren. All das, was wir wahrnehmen, denken und fühlen, verändert uns. Je intensiver und je öfter wir uns mit etwas befassen, umso mehr neue Verbindungen finden sich in unserem Gehirn. Je mehr wir den Blick auf die positiven Dinge des Lebens richten, umso stärker wird die Verankerung neuer Glücks-Erfahrungen. Die Persönlichkeit glücklicher Menschen Nach den Forschungsergebnissen der Positiven Psychologie sind glückliche Menschen generell leistungsfähiger, origineller und kreativer. Sie wirken auf andere charismatischer, anziehender und interessanter als die weniger glücklichen Zeitgenossen. Menschen mit geringeren Ansprüchen an das Leben sind empfänglicher für Glückserleben. Bei ihnen müssen nicht erst herausragende Glücksgefühle entstehen, sie können auch die kleinen Wohlfühlmomente genießen. Glücklicher ist zudem, wer seinen Selbstwert nicht von anderen abhängig macht und damit nicht auf dauernde Bestätigung von außen angewiesen ist. Wer sich seiner Wertvorstellungen bewusst ist und realistische, erreichbare Ziele setzt, kann ebenfalls leichter zu Wohlbefinden gelangen. Eine positive Erwartungshaltung begünstigt nach Seligman Lebensfreude und Glückserleben. Wir alle können üben, uns mehr und mehr in diese Glücksrichtung zu entwickeln. Mehr Informationen Das Leben mit Optimismus meistern.

Das Glückslevel steigern – Erkenntnisse des Psychologie Professors-Martin Seligman

Als Urvater der Positiven Psychologie gilt Martin Seligman. Nachdem er sich eine Zeit lang der erlernten Hilflosigkeit gewidmet hatte, wechselte er die Perspektive und beschäftigte sich fortan vorrangig mit den Fähigkeiten von Menschen. Nach Seligmans Auffassung kann jeder Mensch eine optimistischere Grundeinstellung erlernen und so einfach glücklicher werden. Das Glückslevel kann man danach aktiv steigern, durch Achtsamkeit und Kreativität, durch Neugierde für Neues und Vertrauen in sich selbst. Seligman konnte an einer kleinen Gruppe sogar nachweisen, dass die Konzentration auf die positiven Aspekte eine positive Wirkung auf depressive Patienten hat. Beispielsweise ließ er seine Patienten jeden Abend die drei schönsten Erlebnisse des Tages aufschreiben. So werden gute Gefühle erzeugt.

Glück ist die Wertschätzung des Lebens

Der niederländische Psychologie-Professor Ruut Veenhofen von der Universität Rotterdam definiert Glück als „subjektive Wertschätzung des Lebens“. Er hat in einem internationalen Vergleich die Lebenszufriedenheit in 148 Ländern erforscht und einander gegenübergestellt. Seinen Ergebnissen zufolge ist Costa Rica mit einem Glückswert von 8,5 von insgesamt 10 Bewertungspunkten ganz weit vorne im Glückserleben. Knapp dahinter folgt Dänemark mit einem Glückswert von 8,3 auf der Skala sowie Kanada und die Schweiz mit je 8,0. Deutschland liegt mit 7,1 Glückspunkten noch im oberen Fünftel. Die Menschen in Togo und Tansania sind am wenigsten glücklich mit einem Glückswert von 2,6. Glücksempfinden ist in uns angelegt Glück zu empfinden, müssen wir nicht erst lernen, es steht unserem menschlichen Erlebensspektrum grundsätzlich zur Verfügung.

Positive Psychologie
Positive Psychologie

Neue Handlungsmöglichkeiten durch andere Denkmuster

Im Vordergrund sollten wir unsere Fähigkeiten und Ressourcen sehen. Wenn im Leben schwierige Situationen auftauchen, können wir uns auf diese positiven Fähigkeiten besinnen und sie abrufen. Wer sich hilflos fühlt, sollte überlegen, wie er ähnliche Schwierigkeiten in der Vergangenheit bereits bewältigen konnte, wie es andere Menschen aus seinem Umkreis vielleicht schon gelöst haben, welche Personen dabei Hilfestellung leisten könnten oder welche weiteren Unterstützungen hilfreich wären. Die Grundüberzeugung, dass schon alles gute werden wird, kann dabei auch hilfreich sein. Mentale Übungen helfen, sich neu zu programmieren und auch die kleinen Erfolge zu würdigen. Negative Erfahrungen können neu interpretiert werden, indem der Blick auf die positive Entwicklungen gelegt wird oder auf den Lernaspekt. Selbst bei seelischen Leiden wie Depressionen oder Ängsten besteht die Hoffnung, sich durch neue Denkstrukturen neue Handlungsmöglichkeiten zu schaffen, die zu mehr Lebensqualität und Wohlbefinden führen. All diese praktisch anwendbaren Erkenntnisse macht die Positive Psychologie so erfolgreich.

Insofern: sorgen wir doch selbst für Glück und Zufriedenheit,

Gern erarbeite ich diese positive Sichtweise mit Ihnen in einem persönlichen Coaching. Wenn Sie Fragen haben oder einen Termin vereinbaren möchten, schicken Sie mir doch eine eMail oder rufen mich einfach an: +49 (0) 2362 – 7877990.

Ich freue mich auf Sie!

Ihre Dörthe Huth

PS: Wenn Ihnen dieser Beitrag gefällt, erzählen Sie es doch bitte Ihren auch Ihren Freunden auf Facebook, Twitter und Co :) Und falls Sie noch nicht im kostenlosen Mailverteiler sind, tragen Sie sich direkt hier ein: Ihr Geschenk

 

 

2 Gedanken zu „Mehr Glück und Zufriedenheit durch positive Interventionen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.