Mit viel Feingefühl. Ein Buch über Hochsensibillität von Ulrike Hensel

Liebe Leserin und lieber Leser,

in meiner Coachingpraxis erlebe ich in den letzten Jahren einen stetig wachsenden Bedarf an Orientierung zum Thema Hochsensibilität. Viele meiner Klienten suchen Antworten auf Fragen wie: Bin ich hochsensibel oder nicht? Wie kann ich mein hochsensibles Kind unterstützen? Wie gehe ich mit meinen Besonderheiten im Beruf oder in der Partnerschaft um?  Wer sich einmal auf den Weg gemacht hat, die eigene Sensibilität zu erforschen, möchte Erklärungen finden, Zusammenhänge aufdecken und Auswirkungen verstehen. Eine einfühlsame Annäherung an all diese Themen bietet das Buch “Mit viel Feingefühl”.

Ulrike Hensel: Mit viel Feingefühl. Junfermann 2013. Softcover, 250 Seiten. ISBN: 978-3-87387-895-2 – 22,90 €

Grundlegendes zur Hochsensibilität

Vorreiterin dieser Thematik ist die US-amerikanische Psychologin und Professorin Dr. Elaine N. Aron, die in den 1990er Jahren grundlegende Forschungsarbeit leistete, den Begriff der  „Highly sensitive person“ (HSP) prägte und Standardwerke zur Hochsensibilität veröffentlichte. Hochsensible Menschen haben im Vergleich zum Bevölkerungsdurchschnitt ein deutlich empfindsameres und leichter irritierbares Nervensystem, sodass sie stärker auf Außenreize und emotionale Regungen reagieren. Sie nehmen intensiver und nuoncierter wahr als andere und geraten daher auch schneller in einen Zustand der Reizüberflutung. Im Laufe der letzten Jahre rückte das Thema zunehmend ins öffentliche Bewusstsein. Weitere Bücher zur Hochsensibilität folgten und Medienberichte tragen zunehmend zur Aufklärung bei. Anfang 2013 erschien im Junfermann Verlag das Buch “Mit viel Feingefühl. Hochsensibilität verstehen und wertschätzen“, mit dem Ulrike Hensel Einblicke in ein gar nicht so seltenes Phänomen gibt.

“Mit viel Feingefühl” von Ulrike Hensel

Tatsächlich ist Hochsensibilität ein gesellschaftlich relevantes Thema, denn Schätzungen zufolge sind etwa ein Viertel der Bevölkerung hochsensibel. Die Auswirkungen der Hochsensibilität betreffen alle Lebensbereiche: Kreativität, ästhetisches Empfinden, Liebe zum Detail, übergreifendes Denken, Intuition, Empathie und Feingefühl gehören zu den natürlichen Begabungen hochsensibler Personen. Die Autorin Ulrike Hensel befasst sich in ihrem Buch mit den Auswirkungen der Hochsensibilität auf die verschiedene Lebensbereiche. Ausgehend von bisherigen Erkenntnissen erklärt sie, dass Hochsensible über eine außerordentliche Wahrnehmungsbegabung verfügen, Feinheiten in ihrer Umgebung erkennen und die Gefühlslage ihrer Mitmenschen erspüren. So sind unterschwellige Konflikte und sich anbahnende Probleme für hochsensible Personen früh offensichtlich. Das Buch beleuchtet daher insbesondere die Hochsensibilität in verschiedenen Zusammenhängen: von der Familie und dem Freundeskreis über die Partnerschaft bis hin zum Beruf.

Wertschätzung für sich selbst und andere

Ulrike Hensel fand mit 50 Jahren heraus, dass sie hochsensibel ist und musste selbst erst lernen, ihre Hochsensibilität anzunehmen und wertzuschätzen. Lange hat sie sich als Lektorin mit Sachbüchern befasst. Mit der Zeit reifte der Gedanke, selbst ein Buch über Hochsensibilität zu schreiben. Seit 2010 bietet sie zudem ein Coaching für Hochsensible in Aidlingen an sowie eine HSP-Ermutigungsgruppe. Aus diesen Erfahrungen heraus ist ihr ein liebevolles Buch für Hochsensible gelungen, dessen Fokus auf einem guten gemeinschaftlichen Zusammenleben zwischen Hochsensiblen und Nicht-Hochsensiblen liegt. Im Vordergrund steht dabei die Verantwortungsübernahme für das Erleben, Verhalten und Wohlbefinden hochsensibler Persönlichkeiten. Viele Beispiele lassen das Erleben Hochsensibler transparent und verständlich werden. Feinfühlige finden sich darin wieder und für Normalsensible wird das Erleben Hochsensibler nachvollziehbarer. Das Buch ist voller Hinweise und Anregungen, gut für sich selbst zu sorgen, mögliches Konfliktpotential zu verringern und effektive Kommunikationswege zu finden.

 

Hochsensibel - Dörthe Huth

Wenn Sie im Ruhrgebiet leben und sich Ihrer Sensibilität und Ihren Besonderheiten nähern möchten, freue ich mich auf Ihren Anruf zur Terminvereinbarung für ein Coaching unter: 02362 7877990 oder per eMail. Für Psychologische Berater, Coaches und Heilpraktiker (Psychotherapie) biete ich zudem Information, Vernetzung und Austausch über die Supervison.

Ihre Dörthe Huth

PS: Wenn Ihnen dieser Beitrag gefällt, erzählen Sie es doch bitte Ihren auch Ihren Freunden auf Facebook, Twitter und Co :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.