The Power of the Heart – der neue Film des Regisseurs von The Secret

Liebe Leserin, lieber Leser,

das Herz ist eines der wichtigsten Organe unseres Körpers und nimmt in allen Kulturen einen zentralen Stellenwert ein. Doch nehmen wir uns meist nicht die Zeit und die Muße, uns mit unserem Herzen zu beschäftigen. Mit dem Film “The Power of the Heart” widmet sich der Regisseuer von THE SECRET diesmal der Kraft des Herzens. Ein berührender Film, in dem Weisheitslehrer unserer Zeit über persönliche Erfahrungen berichten, über die Kraft des Herzens und die Liebe zum Leben.

Baptiste de Pape: The Power of The Heart. Knaur MensSana 2014.  GTIN 4260308350108

Die Verbindung mit dem Herzen aufnehmen

Die längste Reise des Lebens ist die vom Kopf zum Herzen, sagen die Sioux-Indianer. Nur wer sich selbst liebt, ist auch bereit, Liebe zu empfangen. Das ist die Botschaft derer, die im Film zu Wort kommen. Diese Liebe geht über das Herz und wer auf sein Herz hört, dessen Weg kann gar nicht falsch sein. Der Schriftsteller Paolo Coelho meint beispielsweise: „Ich glaube, wer nicht mit seinem Herzen verbunden ist, der lebt auch nicht. Ich kenne Menschen, die tot sind. Doch sie gehen, reden, sehen fern, arbeiten manchmal hart.“ Der Philosoph Marc Nepo ergänzt: „Wir sind die einzige Lebensform, die zu wandelnden Toten werden kann. Wir können die Verbindung zur eigenen Quelle der Lebendigkeit trennen“.  Da bringt es auch nichts, jede Menge Geld zu verdienen oder ein erfolgreicher Geschäftsmann zu sein, meint Eckhart Tolle. Letzten Endes führt es zu Unzufriedenheit, wenn man im tiefsten Innern nicht mit sich selbst verbunden ist.

The Power of the Heart

Der Film wird durch eine Szene eingeleitet, in der ein Krieger nach vielen Schlachten eine weise Frau fragt, ob es Himmel und Hölle gibt. Die Antwort fällt anders aus, als er sie sich vorgestellt hat, aber sie berührt sein Herz. Den ganzen Film hindurch geht es um Herzensberührungen, die Verbindung von Herz  und Verstand. Dass es da eine Verbindung gibt, bestätigen auch die im Film vorgestellten HearthMath-Experimente. Dazu wurden Versuchspersonen willkürlich Bilder gezeigt, die bedrohliche oder friedliche Szenen enthielten. Die Messungen ergaben, dass das Herz die Bilder Bilder zu kennen schien, bevor sie auf dem Bildschirm zu sehen waren.  Beispielsweise wurde das Herz langsamer, wenn als nächstes ein ruhiges Bild bevorstand. Obwohl keine der Versuchspersonen wissen konnte, welches Bild als nächstes auf dem Bildschirm erschien. Angst stört unser System, führt zu unregelmäßigen Pulsschlägen und unterbricht demnach die Verbindung zwischen Verstand und Intuition.

Verzeihen, um glücklich zu sein

Viele interessante Persönlichkeiten kommen in The Power of the Heart zu Wort. Darunter Deepak Chopra, Maya Angelou, Jane Goodall, Isabel Allende und Gary Zukav. Der Film lebt besonders von den persönlichen Momenten der Erzähler. So berichtet der griechische Unternehmer und Autor Paul Efmorfidis nicht nur, dass es heute viel zu häufig schlechte Beziehungen von Eltern zu ihren Kindern gibt, sondern auch, wie er selbst die Beziehung zu seinem Sohn durch eine Finte verbessern konnte. Auch einige nicht-öffentliche Personen zu Wort, wie die Eltern, die ihre Tochter durch einen Autounfall mit Fahrerflucht verloren haben. Immauleée llibagiza erzählt, wie sie den Völkermord in Ruanda in einem winzigen Badezimmer überstand, in dem sie mit anderen Frauen drei Monate lang ausharrte und wie sie den Mördern ihrer Familie vergeben und wieder glücklich werden konnte.

Baptiste de Pape und sein Herzensprojekt “The Power of the Heart”

Grundlage des Films war das gleichnamige Buche von Baptiste de Pape. Angeregt wurde der Jurist und spirituelle Autor durch ein Interview von Eckhart Tolle mit Oprah Winfrey und bereiste die Welt, um von großen Persönlichkeiten Antworten auf die für uns alle wesentlichen Fragen zu erhalten. Seine Herzensaufgabe verwirklicht er mit diesem Buch- und Filmprojekt.Der Film, der in englischer Sprache mit deutschen Untertiteln gezeigt wird, ermutigt dazu, bei wichtigen Lebensentscheidungen seinem Herzen zu folgen. Es wird den ganzen Film hindurch deutlich, welch hohen Stellenwert die Leidenschaft, die Liebe und die Intution haben. Verletzungen, die wir erfahren haben, sind notwendig, um zu wachsen und stark für zukünftige Situationen sein. So bietet der Film geballte Motivation, die Dinge, die einem wirklich wichtig sind, mit offenem Herzen anzugehen.

Wenn Sie Ihr Herzensprojekt verwirklichen möchten, aber noch nicht so recht wissen, wie Sie es angehen könnten, freue ich mich auf Ihre Anmeldung zu einem Coaching mit mir. Rufen Sie mich einfach an unter der Telefonnummer: 02362 7877990 oder schreiben mir eine eMail über das Kontaktformular.

Damit wünsche ich einen kreativen Schreibfluss, 

Ihre Dörthe Huth

PS: Wenn Ihnen dieser Beitrag gefällt, erzählen Sie es doch bitte Ihren auch Ihren Freunden auf Facebook, Twitter und Co :) Und falls Sie noch nicht im kostenlosen Mailverteiler sind, tragen Sie sich direkt hier ein: Ihr Geschenk

 

Zum Weiterlesen: Die zehn einflussreichsten spirituellen Persönlichkeiten unserer Zeit

6 Gedanken zu „The Power of the Heart – der neue Film des Regisseurs von The Secret“

  1. das herz bedeutet für mich:

    liebe
    loslassen
    verzeihen
    verstehen
    leidenschaft
    schmerz
    freude
    friede
    familie
    freunde
    stärke
    mut
    angst

    liebe

  2. Das Herz ist für mich mein Zentrum, darüber laufen alle Gefühle von Liebe bis Hass. Wenn man Kummer hat, tut das Herz weh. Ich bin sehr gespannt, diese tollen Autoren mal in einem Film zu erleben, was sie zu sagen haben und wie sie so sind.
    Viele Grüße sendet Sarah

  3. Wenn ich mein Herz spüre, weiß ich, dass ich lebe. Das Herz kann hüpfen, pochen, springen. Damit zeigt es genau an, wie es einem Menschen geht. Wenn ich diese Zeichen und die damit verbundenen Gefühle ernst nehme, geht es mir gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.