Schüchterne Kinder stärken


Liebe Leserinnen und liebe Leser,

Eltern erhalten häufig sehr pauschale Ratschläge zur Erziehung, welche den unterschiedlichen Temperamenten der Kinder nicht gerecht werden. Doch jedes Kind ist einzigartig und gerade für ein sensibles oder zurückgezogenes Kind sind viele solcher allgemeinen Ratschläge nutzlos oder sogar kontraproduktiv. Als Mutter eines schüchternen Kindes ist diese Problematik der Autorin Doris Schüler hinreichend bekannt. Motiviert durch ihre eigenen Erfahrungen hat sie sich mit der Temperamentenlehre auseinandergesetzt, psychologisches Wissen rund um das Thema Schüchternheit gesammelt und pädagogische Erkenntnisse gewonnen. So konnte sie ihrem Kind helfen, die Schüchternheit zu überwinden. “Schüchterne Kinder stärken. Wie sie Ängste überwinden, ihre Gaben entdecken und die Persönlichkeit entfalten” ist 2011 erschienen, umfasst 224 Seiten und kostet 19,90 Euro. Es ist gleichzeitig das erste Buch im Amondis Verlag und auch als eBook zu haben.

Den Zugang zu schüchternen Kindern finden

Für die Leser hat Doris Schüler die Methoden gebündelt, welche besonders gut für die Beratung von Eltern schüchterner Kinder geeignet sind. Ihre Einsichten und persönlichen Erfahrungen hat sie mit ihrem Buch in eine sehr strukturierte und verständliche Form gebracht und damit anderen Eltern leicht zugänglich gemacht. Neben dem Wissen, welches die Autorin vermittelt, ist das Buch von vielen Fallbeispielen durchzogen, Probleme werden dadurch sehr anschaulich. Fragen zur Vertiefung regen die Eltern an, über sich und ihr Kind nachzudenken, die gemeinsamen Kommunikationsmuster zu hinterfragen und immer wieder einen positiven Blick zur Stärkung auf das Kind zu richten. Die Fallbeispiele sind grau unterlegt, während die Fragen zu Vertiefung durch einen Balken auf der linken Seite gekennzeichnet sind. Die Rubrik “Auf den Punkt gebracht” ist eine Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse und durch ein Kästchen abgesetzt. So erhält der Leser sehr schnell einen strukturierten Überblick über den Aufbau des Buches.

Die Säulen zur Stärkung schüchterner Kinder

Zwei Kapitel beschäftigen sich mit den Ausprägungen und den Ursachen von Schüchternheit beschreiben den aktuellen Stand der Temperamentsforschung. Im Anschluss daran gibt die Autoren zahlreiche Anregungen und Gedankenanstöße zur Stärkung schüchterner Kinder. Auch hochsensible Charaktere wurden bei den Überlegungen berücksichtigt. Diese sind in sechs Säulen gegliedert mit denen das Kind gestärkt werden kann. Die erste Säule ist ein gesundes Selbstgefühl, das durch Anerkennung, Lob und viele Glücksmomente entsteht. Mit der zweiten Säule wird das Selbstvertrauen gestärkt, durch Mut, Erfolgserlebnisse und Mitspracherecht. Die dritte Säule beschreibt Möglichkeiten, das Selbstmanagement zu erlernen, mit Stress und Misserfolgen umzugehen. Bei der vierten Säule geht es um das Training sozialer Fertigkeiten und die fünfte Säule zeigt, wie soziale Ängste abgebaut werden können. Die sechste Säule behandelt das gemeinsame Wachstum von Eltern und Kind und berücksichtigt besonders die Bedürfnisse der Eltern.

Doris Schüler und der Amondis Verlag

Dr. Doris Schüler ist Umeltingenieurin und Mutter zweier Kinder. Sie hat sich als Elterncoach und Psychologische Beraterin weitergebildet und im Jahr 2011 gemeinsam mit Alexander Weber den Amondis Verlag gegründet. Alexander Weber hat neben seinem BWL-Studium intensiv mit Studiotechnik und elektronischer Musik beschäftigt und experimentiert gerne in seinem eigenen Tonstudio in Südhessen. Er war als leitender Redakteur bei einem Musikmagazin beschäftigt, hat 2006 ein Fachbuch über den Einsatz von Audio-Plug-ins im GC Carstensen Verlag veröffentlicht und ein Jahr später seinen eigenen Verlag gegründet. Sein quickstart Verlag gibt musikalisches Wissen in kompakter Form heraus und bietet gleichzeitig eBooks und eLearning.

Fazit zum Buch

Der Autorin ist ein rundum gutes Buch gelungen, das Eltern ihren Anteil an den Entwicklungsmöglichkeiten ihres Kindes aufzeigt und gleichzeitig die Individualität jedes Kindes hervorhebt. Es leitet Eltern an, ihr Kind besser zu verstehen, es an wichtigen Stellen zu stärken und so zur positiven Persönlichkeitsentwicklung beizutragen. Die Struktur des Buches hilft bei der Selbstreflektion ebenso wie bei der Auswahl der richtigen Unterstützungsmöglichkeiten. Haupttenor ist dabei, dass jedes Kind selbst die besten Lösungen für sich finden kann und auch selbst seine Interessen wählt. Erwachsene müssen daher ein altersgerechtes Mitspracherecht gewähren und ganz genau auf die Fähigkeiten und Talente ihres Kindes schauen, damit es seinem Temperament entsprechend entwickeln kann.

Wenn auch Sie Ihre Schüchternheit oder die Ihres Kindes einmal genauer unter die Lupe nehmen wollen, bin ich in meiner Praxis in Dorsten gerne für Sie da.

Ihre Dörthe Huth

PS: Wenn Ihnen dieser Beitrag gefällt, erzählen Sie es doch bitte Ihren auch Ihren Freunden auf Facebook, Twitter und Co :) Falls Sie den kostenlosen Newsletter noch nicht erhalten, können Sie sich einfach hier eintragen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.