Schlagwort-Archive: Spiritualität

Die zehn einflussreichsten spirituellen Persönlichkeiten unserer Zeit

Liebe Leserin, lieber Leser,
der Watkins’ Spiritual 100 list hat im Frühjahr 2014 eine Liste der 100 einflussreichsten spirituellen Persönlichkeiten veröffentlicht. Herausgegeben wird der Watkins Review von Watkins Books, der ältesten Buchhandlung Englands für spirituelle Themen. Ähnlich dem Time Magazine und dem Forbes Magazin, die jedes Jahr Listen einflussreicher Persönlichkeiten zusammenstellen, beinhaltet die Watkins´Spiritual 100 list die einflussreichsten spirituellen Lehrer und Autoren. Bei der Auswahl wurden verschiedene Kriterien berücksichtigt. Die Person muss lebendig sein, einen weltweit herausragenden spirituellen Beitrag geleistet haben und wird häufig im Internet erwähnt.

Die zehn einflussreichsten spirituellen Persönlichkeiten unserer Zeit

1 Dalai Lama – Das geistliche und weltliche Oberhaupt Tibets, für seine Bemühungen im Tibet-Konflikt bekam er 1989 den Friedensnobelpreis. Er hat den Buddhismus in Europa bekannt gemacht. www.dalailama.com

2 Eckhart Tolle – Der in Deutschland gebürtige Beststellerautor sieht das spirituelle Erwachen als nächste Stufe der menschlichen Evolution. www.eckharttolle.com

3 Papst Franziskus – Das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche wurde in Argentinien geboren und ist der erste Jesuit, der Papst wurde.
Er tritt für die Armen ein, für Gnade, Barmherzigkeit und Nächstenliebe.

4 Thich Nhat Hanh – Der spirituelle Lehrer stammt aus Vietnam, ist Buddhist, Schriftsteller und Friedensaktivist. Martin Luther King nominierte ihn 1967 für den Nobelpreis. Er lebt in Frankreich und lehrt weltweit achtsames Leben. www.plumvillage.org

5 Rhonda Byrne – Die in Australien geborene Schriftstellerin und Filmemacherin wurde durch The Secret bekannt. Sie hat sich besonders um die Veränderung negativer Gedanken bemüht. www.thesecret.tv

Die Plätze sechs bis zehn belegen: Deepak Chopra, Oprah Winfrey, Dr. Wayne Dyer, Desmond Tutu und Paulo Coelho.

Spirituell

Wer sich alle hundert ansehen möchte, kann am besten direkt in der Watkins´Spiritual 100 list nachsehen. Im Frühjahr 2015 müsste die neueste Liste der 100 einflussreichsten spirituellen Persönlichkeiten unserer Zeit erscheinen.

Damit wünsche ich ein inspirierendes Wochenende, 

Ihre Dörthe Huth

PS: Wenn Ihnen dieser Beitrag gefällt, erzählen Sie es doch bitte Ihren auch Ihren Freunden auf Facebook, Twitter und Co :) Und falls Sie noch nicht im kostenlosen Mailverteiler sind, tragen Sie sich direkt hier ein: Ihr Geschenk

Zum Weiterstöbern:

Gott 9.0 Wohin unsere Gesellschaft sich spirituell entwickelt

Vom spirituellen Umgang mit unseren Träumen

Vom Ego zum Selbst. Ein Buch, das Spiritualitität und Psychotherapie miteinander verbindet

Liebe Leserin, lieber Leser,

unsere Persönlichkeit hat viele Facetten. Um diese konkret zu beschreiben, hat die Psychologie verschiedene Modelle entwickelt. Häufig ist vom Ich oder vom Selbst die Rede, wobei die Definitionen je nach Schule voneinander abweichen können. In der spirituellen Tradition kommt noch das Ego hinzu, das in die wissenschaftliche Psychologie ohnehin nicht so recht hineinpasst. Wer aber nicht nur die eine Seite verstehen will, sondern auch über die Brücke zwischen Psychologie und Spiritualität gehen mag, für den liefert das Buch „Vom Ego zum Selbst“ Erklärungen und Verbindungen. Ein Fachbuch für psychotherapeutisch Tätige.

Sylvester Walch: Vom Ego zum Selbst. Grundlinien eines spirituellen Menschenbildes. O.W. Barth 2011.  336 Seiten. ISBN: 978-3426291924. 22,90 Euro.

Impulse für die Entwicklung des Menschen

Der Autor des Buches, Dr. Sylvester Walch, schöpft seine Erkenntnisse aus der langjährigen Arbeit mit veränderten Bewusstseinszuständen. Das Leben wird auch von Kräften bestimmt, zu denen wir mit unserem Alltagsbewusstsein nicht immer Zugang haben. Andere Bewusstseinszustände öffnen neue Türen und einengende Lebensmuster können sich weiten. Die Weisheit spiritueller Einsichten bietet zusätzliches Entwicklungspotential. Und so zeigt das Buch Verbindungen zwischen der modernen Psychotherapie über die transpersonale Arbeit bis hin zu spirituellen Grundlagen und schärft Begrifflichkeiten für ein übergreifendes Verständnis. Dr. Sylvester Walch arbeitet in eigener psychotherapeutischer Praxis im Allgäu und leitet Weiterbildungen in Transpersonaler Psychologie und Holotropem Atmen.

Introspektion – Die Weisheit liegt im Innern

Die Weisheit liegt im Innern. Mit diesem ersten Kapitel beschreibt Walsh, wie wichtig die Introspektion ist und regt dazu an, diesen inneren Impulsen mehr Aufmerksamkeit zu schenken. In der  „Erste-Person-Perspektive“ erkennt ein Mensch durch den Blick nach innen, durch wahrnehmen, denken und fühlen. Dabei spielen veränderte Bewusstseinszustände, Träume, Glücksmomente sowie Krisen eine Rolle und bereichern das Erleben. Die “Dritte-Person-Perspektive” geht von einem distanzierten äußeren Standpunkt aus und möchte zu möglichst objektiven Ergebnissen gelangen. Sie nutzt daher die experimentelle Beobachtung, computergestützte Analysen und erhebt allgemeingültige Daten. Für Walch sollte beides gleichberechtigt nebeneinanderstehen.

Spirituell - Dörthe Huth

Ich, Ego, Schatten und Transformation

Das kleine Kapitel „Stirb und werde“ beschäftigt sich mit dem, was auf der Grenze zwischen Leben und Tod passiert und was sich jenseits dieser Grenze ergibt. Dabei streift er den gesellschaftlichen Umgang mit dem Tod und die Machtlosigkeit im Angesicht des Todes. Mit „Das Sterben des Ego“ widmet sich der Autor im dritten Kapitel der Unterscheidung der Begrifflichkeiten von Ich und Ego, erklärt die jeweiligen Bedürfnisse und Schattenaspekte sowie Transformationsmöglichkeiten. Das vierte Kapitel beschäftigt sich ausgiebig mit “Das Selbst“, weil für die spirituelle Praxis die Schnittstelle zwischen persönlicher Entfaltung und Selbstverwirklichung von großer Bedeutung ist. „Auf dem Weg zur Ganzheit“ nimmt als abschließendes Kapitel das Verhältnis von Psychotherapie und Spiritualität genauer unter die Lupe.

Gelebte Spiritualität von Sylster Walch

Gelebte Spiritualität zeigt sich vor allem durch eine Haltung von Achtsamkeit, Wertschätzung und einem liebevollen Umgang mit sich und der Welt. “Vom Ego zum Selbst. Grundlinien eines spirituellen Menschenbildes” ist durchzogen von kleinen Übungshinweisen, um die theoretischen Inhalte erfahrbar werden zu lassen. Es ist kein leicht konsumierbares Buch, sondern ein Fachbuch, das sich vorrangig an psychotherapeutisch Tätige richtet, die den Bogen zwischen Psychotherapie, Spiritualität und transpersonaler Psychologie noch nicht gefunden haben oder ein Handbuch suchen, in dem sie immer wieder nachschlagen können.

Wenn Sie Ihr Leben um spirituelle Aspekte erweitern möchten, freue ich mich auf Ihren Anruf zur Terminvereinbarung für ein Coaching unter 02362/7877990 oder schicken mir eine E-Mail über das Kontaktformular.

Damit wünsche ich einen gelassenen Tag,

Ihre Dörthe Huth

PS: Wenn Ihnen dieser Beitrag gefällt, erzählen Sie es doch bitte Ihren auch Ihren Freunden auf Facebook, Twitter und Co :) Falls Sie den kostenlosen Newsletter noch nicht erhalten, können Sie sich einfach hier eintragen.

Sit happens – Häppchenweise Buddhismus für alle Lebenslagen

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Grundidee des Buddhismus besteht darin, den eigenen Geist zu schulen, loszulassen und selbstgemachtes Leiden zu beenden. Auf der Suche nach dem Glück kommt das bei uns im Westen gut an. Doch warum ist das so und was ist Buddhismus eigentlich? Der US-amerikanische Autor Timber Hawkeye bietet mit “Sit happens” buddhistische Lesehäppchen für alle Lebenslagen. Ein empfehlenswertes Buch für alle, die noch irgendwie auf der Suche sind.

Timber Hawkeye: Sit happens. Buddhismus in allen Lebenslagen. Knaur 2014, 182 Seiten Paperback. ISBN: 9783426876688. 9,99 Euro.

Buddhismus: Religion, Weisheitslehre oder Philosophie?

Ist Buddhismus eine Religion, eine Weisheitslehre oder eine Philosophie? Timber Hawkeye sieht ihn als Philosophie oder als Denkmodell: “Man kann beispielsweise Christ oder Jude sein und Buddhas Lehren dennoch hilfreich und motivierend finden”, so Timber Hawkeye (S. 75). Er machte sich daran, Dogmatisches oder Kompliziertes auszufiltern und die Kernaussagen der buddhistischen Lehre in eine leicht verständliche Fassung zu bringen. Häppchenweise führt er den Leser an spirituelle Gedanken heran, welche die Leute auch in ihrem Alltagsleben anwenden können.

Timber Hawkeye über die Grundthemen des Lebens

In “Sit happens” geht es um die Grundthemen des Lebens: Liebe, Spiritualität, Verständnis, Erfolg, Ängste und Dankbarkeit. Es gilt die eigenen Gedanken zu überprüfen und aus einem buddhistischen Blickwinkel heraus zu betrachten. Entspringen die eigenen Gedanken der Liebe oder der Angst? Der Liebe sollten wir folgen, der Angst aber zuvor bis zu ihrer Wurzel folgen. Auch das Gegenteil von dem, was wir wissen, ist wahr; so geht es nicht mehr um richtig oder falsch und selbst große Wut kann in Dankbarkeit verwandelt werden. Die einfachen Tipps und Hinweise sind humorvoll geschrieben und machen das Umdenken leicht.

Buddhismus im 21. Jahrhundert

Auf der Suche nach innerem Frieden verließ Timber Hawkeye sein gewohntes Leben und kündigte seinen Bürojob, um nach Hawaii zu ziehen. Von seinen Erfahrungen, das Leben auf buddhistische Art und Weise zu vereinfachen, berichtet er regelmäßig auf seinem Blog www.buddhistbootcamp.com. Sein Buch “Sit Happens” eignet sich für all diejenigen, die einen modernen und einfachen Buddhismus inmitten ihrer eigenen Tradition praktizieren wollen.

Buddhistische Philosophie - Dörthe Huth

Wenn Sie persönlich angeleitet werden möchten, innerlich zur Ruhe zu kommen, Achtsamkeitsübungen auszuprobieren oder negative Emotionen aufzulösen, freue ich mich auf Ihren Anruf zur Terminvereinbarung für ein Coaching unter 02362/7877990 oder schicken mir eine E-Mail über das Kontaktformular.

Damit wünsche ich einen Tag mit achtsamen Momenten,

Ihre Dörthe Huth

PS: Wenn Ihnen dieser Beitrag gefällt, erzählen Sie es doch bitte Ihren auch Ihren Freunden auf Facebook, Twitter und Co :) Falls Sie den kostenlosen Newsletter noch nicht erhalten, können Sie sich einfach hier eintragen.

Meine Antworten für ein gutes Leben im Magazin Pure Soul

Liebe Leserin, lieber Leser,

Mitte des Monats kam das neue Heft der “Pure Soul” heraus. Unter dem Titel „Dem Leben eine gute Richtung geben“ habe ich dem Frauenmagazin einige Interviewfragen beantwortet. Dabei geht es um das Loslassen von Belastendem, um neue Orientierung in einer schnelllebigen Zeit und den Gewinn an Lebensfreude.

Was das Loslassen mit einem guten Leben zu tun hat

Interviewfragen sind zum Beispiel: Was hat das Loslassen mit einem guten Leben zu tun? Welche Wege und Mittel führen zu einem guten Leben? Welche sind die schönsten Momente Ihrer Arbeit? Zusammen mit wunderschönen Fotos zum Wegträumen hat die Herausgeberin Michaela Scholl das Interview auf Seite 45 und 46 unterlegt und am Ende einen Hinweis auf mein Buch “Lass los und werde glücklich” und den Workshop zum Loslassen gesetzt. Überhaupt sind in diesem großformatigen Magazin Text und Bild ganz wunderbar in Szene gesetzt. In der Ausgabe aktuellen Ausgabe vom April 2014 fühle ich mich mit meinem Interview in guter Gesellschaft, denn es sind noch viele andere schöne Beiträge dabei.  Unter anderem geht es um Quantenheilung, Stressabbau und die Wechseljahre. Robert Betz schreibt über den Mut zur Veränderung, Ursula Demarmel gibt ein Interview über Wiedergeburt und die wundervollen Bilder des Fotografen John McDermot über Mystic Asia. Eine bunte Mischung interessanter Themen. Entspannung - Doerthe Huth

Pure Soul für spirituelle LeserInnen

Das Soulstyle Magazin “Pure Soul” existiert seit 2012 und widmet sich Themen wie Spiritualität, Lebensglück und Harmonie. Wie hilft mir der Glaube, die Psychologie oder die Philosophie dabei, ein ganzheitliches Leben zu führen? In den einzelnen Heften geht es zum Beispiel um Engel, Yoga, Ayurveda oder Kräuter und Heilpflanzen. Aber auch darum, wie das Glück gelingt, die Liebe oder die Gesundheit. All dies sind die Themenfelder, mit denen sich das Soulstyle Magazin beschäftigt. “Pure Soul” erscheint vier Mal im Jahr in der BM Media Group und kostet 5,50 Euro.

Damit wünsche ich frohe Ostertage, lassen Sie es sich gut gehen! Ihre Dörthe Huth

PS: Wenn Ihnen dieser Beitrag gefällt, erzählen Sie es doch bitte Ihren auch Ihren Freunden auf Facebook, Twitter und Co :) Und falls Sie noch nicht im kostenlosen Mailverteiler sind, tragen Sie sich direkt hier ein: Ihr Geschenk

Gott 9.0 – Wohin unsere Gesellschaft sich spirituell entwickelt

Liebe Leserin, lieber Leser,

für viele Menschen ist Spiritualität ist in den letzten Jahren ein wichtiges Thema geworden. Grundsätzlich ist Spiritualität überkonfessionell, hat mir dem Bewusstsein für die Sinnfragen des Lebens zu tun und für die meisten auch mit dem Glauben daran, dass wir ein Teil von etwas Größerem sind. Das Buch “Gott 9.0: Wohin unsere Gesellschaft spirituell wachsen wird” gibt einen Überblick über die persönliche und gesellschaftliche Weiterentwicklung. Mit einer Fülle von Denkanstößen, Modellen und Antworten eröffnet das Buch einen interessanten Zugang zur eigenen und gesellschaftlichen Entwicklung der Spiritualität und bietet dem Leser so manchen Aha-Effekt.

Marion Küstenmacher, Tilmann Haberer, Werner Tiki Küstenmacher: Gott 9.0: Wohin unsere Gesellschaft spirituell wachsen wird. Gütersloher Verlagshaus, 5. Auflage 2013. ISBN: 978-3579065465. 24,99 € und als eBook 19,99 €.

Ein überkonfessioneller Zugang zur Spiritualität

Wo genau stehen Sie denn spirituell? Mit welchen Fragen beschäftigen Sie sich? Und haben Sie Ihre Antworten gefunden? Wer einen Zugang zur Spiritualität jenseits von gängigen Gottesvorstellungen, Kirchen oder Esoterikangeboten sucht, wird in dem Buch “Gott 9.0: Wohin unsere Gesellschaft spirituell wachsen wird” sicherlich fündig. Das 319 Seiten starke Buch aus dem Gütersloher Verlagshaus ist ein Gemeinschaftswerk des Erfolgsautors Werner Tiki Küstenmacher, seiner Frau Marion Küstenmacher und dem evangelischen Pfarrer Tilmann Haberer. Die drei kennen sich aus, sind mit Theorie und Praxis der Religionen, Gottesvorstellungen und philosophischen Ansätzen vertraut und bringen sie für den interessierten Laien in eine allgemeinverständliche Form. Philosophische Modelle werden begreifbar, Zusammenhänge verständlich und das Stufenmodell ermöglicht relativ einfache Zuordnungen.

Gott 9.0 von Werner Tiki Küstenmacher, Marion Küstenmacher und Tilmann Haberer

Das Buch fußt auf dem integralen “AQAL-Modell” von Ken Wilber (all quadrants, all levels) sowie den Untersuchungen zu den Bewusstseinsebenen von Clare Graves und den darauf aufbauenden “Spiral Dynamics” von Beck und Cowan. Da die Stufen der religiösen Vorstellungen, der Gottesbilder und der geistlichen Entwicklung sich wie Updates von Computerprogrammen aufeinander aufbauen, sprechen die Autoren von verschiedenen Stufen von Gott 1.0 bis zu Gott 9.0. Gleich zu Beginn kann jeder Leser selbst einschätzen, auf welcher Bewusstseinsstufe er derzeit steht. Dabei kann man herausfinden, wo persönliche Schwerpunkte und auch Schwachpunkte liegen. Auf allen Stufen der Ent­wick­lung sind tiefe spirituelle, reli­giöse und mys­ti­sche Erfah­rungen mög­lich, allerdings verändern sie sich von Stufe zu Stufe. Die Übergänge sind dabei fließend und das Wachstum findet auch allen Ebenen statt: intellektuell, mora­li­sch, geist­lich und emo­tio­nal.

Die Veränderung spiritueller Vorstellungen auf verschiedenen Bewusstseinslevels

Bereits in den 1950er Jahren hat der US-Amerikanische Psychologe Clare Graves ent­deckt, dass sich die Wer­te­sys­teme von Menschen unab­hängig vom kul­tu­rellen Hin­ter­grund in typi­sche Gruppen einordnen lassen, die in bestimmten “Levels” auf­ein­ander auf­bauen. Bei seinen Forschungen fand er auch heraus, dass sich die reli­gi­ösen Vor­stel­lungen mit jeder Bewusst­seinsebene nach einem vorhersagbaren Schema verändern. Diese Levels bauen ähnlich aufeinander auf wie die “Updates” von Com­pu­ter­pro­grammen. Das jeweils nächste Level beinhaltet das Wichtigste der Vorgängervariante, macht aber einen Schritt darüber hinaus. Dementsprechend haben die Autoren von Gott 9.0 das Stufenmodell entwickelt, das die Entwicklungsebenen wiedergibt, welche der Einzelne und die Gesellschaft durchlaufen. Jedem Buch liegt ein Lesezeichen mit der Übersicht über die verschiedenen Bewusstseinsstufen vor und weitere Lesezeichen können direkt über die Website von Gott 9.0 angefordert werden.

Die Bewusstseinsstufen von Gott 1.0 bis Gott 9.0 im Überblick

Stufe 1.0 Beige: eine archaische Entwicklungsstufe, in der es um das nackte Über­leben geht, zu Beginn oder am Ende des Daseins. Der Übergang vom Tier zum Menschen vor 100000 Jahren – und noch heute eine Stufe, die wir bei Lebensgefahr, Krankheit oder Naturkatastrophen erleben. Das Gottesbild wird als Mutterbrust oder „große Hand“ erfahren.

Stufe 2.0 Purpur: Die Bewegung geht vom ich zum wir, so wir die Menschenvor 50.000 Jahren begannen, sich in Clans zusammenzuschließen, bietet das Kollektiv dem Einzelnen Sicherheit. Die Welt hat magische Züge, übersinnliche Wesen, Glücksbringer und böse Geister spielen eine wichtige Rolle. Das Gottesbild beinhaltete Stammesgötter und das Totenreich der Ahnen.

Stufe 3.0 Rot: Der Einzelne löst sich aus der magischen Einbettung in die Gruppe oder Familie. Der Freiheitsdrang hilft dabei, sich aus starren Traditionen zu befreien, teilweise impulsiv und mit körperlicher Gewalt – wie viele Terrorgruppen. ROT teilt die Welt ein in Starke und Schwache, daher ist es wichtig, zu den Starken zu gehören. Das Gottesbild ist vor allem durch Machtgötter beeinflusst wie den Kriegsgott (“Jahwe”).

Stufe 4.0 Blau: hier werden Grenzen gesetzt, Regeln definiert und Ordnung durch Strafe geschaffen. So entstehen Moralvorstellungen, sinnstiftende Traditionen, Kaisertum und Königreiche. Tugenden wie Treue, Fleiß, Gehorsam und Höflichkeit werden entwickelt. Die großen monotheistischen Weltreligionen entstehen, mit einer erlösenden Jenseitsvorstellung, in der moralisch Gutes mit dem ewigen Leben belohnt wird – und moralisch Verwerfliches mit der ewigen Verdammung geahndet wird. Das Gottesbild lässt nur einen einzigen Gott zu, der gleichzeitig Schöpfer und Richter ist.

Stufe 5.0 Orange: die Menschheit beginnt das Diesseits zu erforschen. Der Menschentyp dieser Bewusstseinsebene ist ich-bewusst, forscht und hinterfragt. Durch mündige Bürger bilden sich moderne Staaten, das Finanzsystem und Industrien, dabei muss niemand mehr an Gott glauben. Es regieren Wettbewerb und Markt, es gibt Gewinner und Verlierer. Das Gottesbild beinhaltet einen persönlichen und gleichzeitig verlorenen Gott.

Stufe 6.0 Grün: Nach den Weltkriegen folgt der Wunsch nach Menschlichkeit und die Erforschung des Inneren. Die Psychologie wird zur Leitwissenschaft, Minderheiten und Benachteiligte werden gewürdigt und integriert, die Erde soll nicht länger ausgebeutet werden. Dennoch gibt es Unterscheidungen zwischen sensiblen, bewussten Menschen und unsensiblen, unbewussten. Das Gottesbild beinhaltet einen mütterlichen Gott.

Stufe 7.0 Gelb: Die Sehnsucht nach Freiheit und Selbstverantwortung kommt auf, Tabus werden gebrochen und es erfolgt eine internationale Vernetzung. Ein Verständnis für die Entwicklung der Bewusstseinsstufen setzt ein, Paradoxien werden ausgehalten, Wissen und Kompetenz haben Vorrang vor Macht, Status, Besitz oder Gruppeninteressen. Diese Stufe kann innere Widersprüche und gegensätzliche Positionen in einem höheren Dritten vereinen, Gott und Mensch vereinen sich in einem Gottesbild.

Stufe 8.0 Türkis: eine neue Wir-Ära bricht an, kooperative Individualisten lassen Gegensätze gelten. Die Welt wird als ausbalanciertes System ineinandergreifender Kräfte verstanden, das Universum als ein einziger dynamischer Organismus. Globale Vernetzung ist selbstverständlich, die positiven Kräfte aller Bewusstseinsstufen werden souverän genutzt. Gott wird als pulsierender Prozess verstanden.

Stufe 9.0 Koralle: Diese Ebene ist noch nicht beschreibbar, Gott als unser “Wer­den­können”.

Mein Fazit zu Gott 9.0

Gott 9.0 fesselt den Leser von Anfang an. Es ist ein allgemeinverständliches Sachbuch, dessen Einteilung der Bewusstseinsstufen die spirituellen Entwicklungsschritte begreifbar macht. Die Auseinandersetzung mit den Inhalten kommt einer spirituellen Standortbestimmung gleich. Jenseits von Religion und Kirche kann jeder essentielle Antworten für sich finden. Ein durch und durch empfehlenswertes Buch.

Spiritualität und Gott 9.0
Spiritualität und Gott 9.0

Wenn Sie auf der Suche nach Antworten zu Sinn- und Seinsfragen sind, Ihre ganz persönlichen Fragen stellen oder essentielle Entscheidungen durch ein Coaching begleiten lassen möchten, freue ich mich auf Ihre Anmeldung unter der Telefonnummer 02362/7877990 oder schicken mir eine E-Mail über das Kontaktformular.

Damit wünsche ich eine wunderbar spirituelle Woche,

Ihre Dörthe Huth

PS: Wenn Ihnen dieser Beitrag gefällt, erzählen Sie es doch bitte Ihren auch Ihren Freunden auf Facebook, Twitter und Co :)