Vom Zauber der dunklen Zeit – Loslassen bei Gesang, Klavier und lichten Gedanken im Gesangstudio Dorsten

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

Mit klassischer Musik und besinnlichen Worten begrüßen wir die dunkle Jahreszeit. Loslassen bei Gesang, Klavier und lichten Gedanken – das wollen wir am Abend des 23.11.2013 ab 19 Uhr in der besonderen Atmosphäre des Gesangsstudios auf der Marienstr. 51 in Dorsten. Auf das gemeinsame Event mit der Pianistin Hajime Umetani und der Sängerin Julia Nikolajczyk freue ich mich sehr. Es steht ganz unter dem Motto: “Vom Zauber der dunklen Zeit – Loslassen bei Gesang, Klavier und lichten Gedanken”. Der Eintritt beträgt 12 Euro pro Person, Voranmeldungen sind erbeten unter der Telefonnummer: 01577/1494551 oder per eMail über gesang-dorsten@web.de

Loslassen und die besinnliche Zeit begrüßen

Es heißt nun loslassen und endgültig Abschied nehmen von der Fülle des Sommers – zumindest für 2013. Wir tauchen ein in die kalte Jahreszeit, in der die Natur immer karger wird und wir uns zunehmend auf uns selbst besinnen.Die besinnliche Zeit bringt viel Gutes mit sich. Wir können uns einlassen auf die Gemütlichkeit bei Kaminfeuer und Kerzenschein, mit einem guten Buch zur Ruhe kommen und die wunderbaren Klänge der Musik genießen, während der unbehagliche Herbstwind um die Häuser fegt.

Gesang, Klavier und lichte Gedanken

Begleitet durch das ausdrucksstarke Klavierspiel von Hajime Umetani zu Melodien von Franz Schubert, Wolfgang Amadeus Mozart oder Richardt Strauß, kann sich die warme und kraftvolle Stimme der Mezzosopranistin Julia Nikolajczyk voll entfalten. Dazwischen stelle ich lichte Gedanken aus meinem gerade erschienenen Buch “Lass los und werde glücklich” vor, gebe Impulse für mehr Leichtigkeit im Leben gebe einen Einblick in eine berührende Meditation “Reise in dein Herz”. Die Mischung aus Musik, Gesang und Lesung verführt dazu, wohltuende Glücksmomente aufzunehmen. So können wir die dunkle Zeit genießen.

Das Abenprogramm im Überblick

Franz Schubert: Litanei zu Allerseelen Es-Dur; Frühlingstraum aus der Winterreise; Du bist die Ruh

Klavier Solo:  Etudes Tableaux op.33 von Serge Rachmaninoff

Robert Schumann: Mondnacht

Richard Strauss: Zueignung und Morgen

Klavier Solo: Liebestraum von Franz Liszt

Ambroise Thomas: Connais tu le pays ( Mignon)

Edvard Grieg: Solveigs Lied (Peer Gynt)

Klavier Solo: Clair de Lune von Claude Debussy

Wolfgang Amadeus Mozart: Alleluja aus dem Exsultate Jubilate

Zwischendurch Leseeinheiten aus:

-Lass los und werde glücklich. 52 Impulse für ein freies und unbelastetes Leben. Südwest Verlag 2013.

-Sinnlichkeit. Drei geführte Meditationen für mehr liebevoll erotische Sinnlichkeit. Neptun24 2013.

-Einfach Liebe – doppelt Glück. Gondrom 2009.

Eine kurze Buchvorstellung als Video finden Sie hier: Lass los und werde glücklich

Die Künstlerinnen: Hajime Umetani, Julia Nikolajczyk und Dörthe Huth

Die in Japan geborene Pianistin Hajime Umetani lebt schon seit über 15 Jahren in Düsseldorf. Sie studierte in Japan Klavier und setzte ihr Aufbaustudium in Deutschland fort. Regelmäßig gibt sie Klavierkonzerte, spielt als Liedbegleitung und ist als Klavierlehrerin tätig. Auch hier in Dorsten gibt sie Klavierunterricht im Gesangsstudio von Julia Nikolajczyk. http://www.klavierduesseldorf.com/

Die Mezzosopranistin Julia Nikolajczyk studierte Gesang in Köln und New York und ist regelmäßig auf verschiedenen Bühnen zu sehen. Neben Engagements an der “Jungen Kammeroper Köln” kann sie auf Gastspiele in Koblenz, Düsseldorf und Toulouse zurück blicken. Zudem hat sie Erfahrungen als Chorleiterin und unterrichtet seit 2007 Gesang und Schauspiel in ihrem eigenen Studio für Gesang an der Marienstraße. http://www.julia-nikolajczyk.de/

Dörthe Huth beschäftigt sich in ihren Büchern, Seminaren und Coachings mit Themen rund um die Persönlichkeitsentwicklung. Nach Abschluss ihres Studiums der Germanistik und Psychologie hat sie sich unter anderem zur Gestalt- und Hypnotherapeutin weitergebildet. Sie unterstützt sie ihre Klienten darin, Belastendes loszulassen, um das eigene Potential voll zu entfalten. http://www.doerthe-huth.de/

Lichte Gedanken – Dörthe Huth

Für mich ist es in dieser wunderbaren Mischung aus Klavier, Gesang und Lesung habe ich noch nicht aus meinen Büchern gelesen, daher freue ich mich ganz besonders auf dieses Event aus einer Mischung von Klavier, Gesang und Lesung. Falls Sie genauso gespannt sind wie ich, sehen wir uns vielleicht am Abend des 23.11.2013 im Gesangstudio Dorsten. Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Dörthe Huth

PS: Wenn Ihnen dieser Beitrag gefällt, erzählen Sie es doch bitte Ihren auch Ihren Freunden auf Facebook, Twitter und Co :)

5 Gedanken zu „Vom Zauber der dunklen Zeit – Loslassen bei Gesang, Klavier und lichten Gedanken im Gesangstudio Dorsten“

  1. Hallo Frau Huth,
    ich bin ganz aus der Nähe, bis Dorsten ist es ein Katzensprung und freue mich auf den Termin. Eine tolle Mischung 😉
    Viele Grüße und bis Samstag,
    Nadja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.